Das Rechenzentrum

Die PLUSTECH GmbH betreibt Dienstleistungen und Server auf den eigenen Colocation-Flächen in Nürnberg und an Serverstandorten in Frankfurt und Bamberg. Im Folgenden finden Sie nähere Informationen über die Ausstattung des Rechenzentrums NBG01 im EUROCOM Businesspark Nürnberg, das nach ISO 27001 zertifiziert ist.

Rufen Sie uns an, um ihre individuelle Anforderung direkt und unkompliziert zu besprechen.

Mehrfach redundante Netzanbindung

Außenansicht des RZ in Nürnberg

Das Rechenzentrum ist über direkte Glasfaserstrecken mit dem DE-CIX in Frankfurt, dem N-IX in Nürnberg und über zwei Transit-Provider (Cogent und Core Backbone) mehrfach redundant mit dem Internet angebunden. Über GlobePEER sind außerdem einige hundert direkte, private Peerings in ganz Europa vorhanden.

Wir können unseren Kunden 1G oder 10G-Netzwerkports sowie die ensprechend benötigte IPv4 und IPv6-Konnektivität bieten. Auch eigene Präfixe lassen sich über das Rechenzentrum announcen (via IP-Transit über das Rechenzentrums-AS).

Redundante Stromversorgung

Das Rechenzentrum Nürnberg verfügt über eine redundante Stromversorgung. Direkt auf dem Gelände befinden sich die Trafostation sowie der eigene Dieselgenerator, ein Cummins 400kVA. Für die Umschaltzeit steht eine APC Silicon 320kW USV-Anlage mit 128 AGM-Batterien bereit.

Der Dieselgenerator wird automatisch vorgewärmt und hat zu jedem Zeitpunkt ausreichend Kraftstoff für mehrere Tage Autonomiezeit betankt.

Das Rechenzentrum wird zu 100% aus erneuerbaren Energien versorgt!

Cummins 400kVA Netzersatzanlage auf dem Gelände

2N-redundante Klimatisierung

Klimatisierung des Rechenzentrums

Doppelt so viel Klimakapazität wie notwendig – und zwar für die Server und die USV-Anlage. Um die Umwelt zu schonen ist in der Rotation immer nur die Hälfte der benötigten Klimageräte aktiv.

Nicht nur die Klimaanlage wird auf Funktion überwacht, sondern auch die Temperaturen in den Serverchassis selbst wird im Monitoring erfasst und löst einen Alarm aus, sobald sich Komponenten übermäßig erhitzen.

Brandmeldeanlage und autonome Löschanlage

Das Rechezentrum verfügt über eine INERGEN-Gaslöschanlage, die Brände erkennt, meldet und selbstständig löscht.

Das Rechenzentrum ist in drei Brandschutzabschnitte unterteilt, die redundante Komponenten sicher voneinander trennt.

Übrigens: Bei anderen, in Bamberg/Hallstadt ortsansässigen Rechenzentrumsbetreiborn besteht die "Löschanlage" aus einem Feuerlöscher in der Ecke des Brandschutzabschnittes 🙂

Inergen-Gaslöschanlage

Höchste Sicherheitsstandards – ISO 27001 zertifiziert

Kameraüberwachung mit Videoaufzeichnung

Das Rechenzentrum ist nach ISO 27001 zertifiziert. Das heißt: Zutrittskontrolle, Zugangskontrolle und Datenschutz nach höchsten Sicherheitsmaßstäben sind für alle Ihre Daten rechtssicher gewährleistet.

Der gesamte Rechenzentrumsbereich ist übrigens rund um die Uhr videoüberwacht, die Zutritte in die einzelnen Bereiche über die elektronische Schließanlage protokolliert. Zusätzlich wird das Videomaterial archiviert – lückenlose Kontrolle an jeder Ecke.

Immer einsatzbereit und garantiert Verfügbar

Serverkomponenten oder ganze Server sind sehr schnell ersetzt – für alle Systeme gibt es direkt vor Ort Ersatz. Zutritt und Wartungs- oder Entstörungsarbeiten durch unser Personal sind rund um die Uhr möglich. Alle arbeiten werden ausschließlich durch eigene Techniker ausgeführt.

Die Verfügbarkeit der Dienste wird 24/7 durch Techniker überwacht.

Verfügbarkeit 99,99% im Jahresmittel – das heißt, Ihre Dienste sind höchstens 262 Sekunden im Monat vom Netz getrennt – das ist weit über dem Durchschnitt. Sie erhalten bei unseren Monitoring-Services selbstverständlich vollständigen Einblick in die Monitoring-Daten und Events.

24/7 Monitoring und Alarmierung für alle Netzkomponenten und Serverdienste